Suche
Volltextsuche

Interesse am Ausbau der Berliner Straße

Über das Ausbauvorhaben der Nebenanlagen auf der Westseite der Berliner Straße informierten während einer Veranstaltung im Ratssaal des Rathauses Stadtbaurat Michael Tacke und Mitarbeiter der Verwaltung.

Mit einer Präsentation wurden das Projekt und der aktuelle Sachstand insgesamt rund 60 Interessierten vorgestellt. Ergänzend zur den Erläuterungen zu den verschiedenen Umbauvarianten stellte ein Vertreter der Ingenieurgemeinschaft Schubert eine Simulation zum Verkehrsfluss vor.

Fragen und Anmerkungen der Zuhörenden bezogen sich auf die verschiedenen Varianten hinsichtlich der Verkehrsführung, dem Erhalt der vorhandenen Bäume, der Parksituation und Lösungen für den Radverkehr.

Zu Beginn der Bürgerinformationsveranstaltung, die auf Antrag des Rates der Stadt durchgeführt wurde, überreichten Umweltschützer an Stadtbaurat Michael Tacke Unterschriftenlisten, mit denen sie sich gegen das Fällen von sieben mehr als 50 Jahre alten Winterlinden aussprechen.

Zusammenfassend machte Stadtbaurat Michael Tacke deutlich: "Der Stadtverwaltung ist wichtig, über das Vorhaben zum Umbau der Nebenanlagen auf der Berliner Straße angemessen zu informieren. Stand der Dinge ist, dass die Linden bis Oktober 2017 nicht gefällt werden können. Mit der Informationsveranstaltung wird der Ratsbeschluss aber nicht aufgehoben."

Der Ortsrat und die Fraktionen des Rates der Stadt würden jetzt über die Ergebnisse der Bürgerinformationsveranstaltung unterrichtet, kündigte der Stadtbaurat weiter an.

Fragen und Anregungen zum Vorhaben können Interessierte an die Stadtverwaltung richten.

Kontakt:
Stadt Salzgitter - Fachdienst Tiefbau und Verkehr
Fachgebiet Planung und Entwurf
E-Mail: tiefbau-verkehrstadt.salzgitterde
Telefon: 05341 / 839-4401

Donnerstag, 02.03.2017