Suche
Volltextsuche

Discgolf-Turnier am Salzgittersee

Bereits zum achten Mal findet am Samstag, 8. April, im Rahmen einer Deutschlandtour ab 9.15 Uhr ein bundesweites Discgolf-Turnier auf der Insel im Salzgittersee statt.
Birthe Bonkowske, Wolfgang Philippsen (beide BSF) und Turnierdirektor Andreas Martin (rechts) freuen sich auf beachtlich fliegende Scheiben. Großbildansicht Foto: Dennis Lendeckel

Es lockt ein hochkarätiges Teilnehmerfeld nach Salzgitter. In Kooperation mit dem Wolfenbütteler Discgolf-Verein Tee-Timers bietet die Bäder, Sport und Freizeit Salzgitter GmbH (BSF) einen anspruchsvollen Parcours an. "Die Insellage und die Struktur dieses Kurses sind bundesweit einmalig und lassen einen großartigen Wettbewerb erwarten", freut sich Wolfgang Philippsen, zuständiger Bereichsleiter bei der BSF, auf die neueste Auflage.

Wie im Vorjahr wurde das Teilnehmerfeld von 72 auf 90 Teilnehmer erweitert. Erneut waren innerhalb kurzer Zeit die Startplätze ausgebucht. Aus der gesamten nördlichen Hemisphäre der Republik stammen die Herkunftsorte der Aktiven.

Mit dabei ist Titelverteidiger Marvin Tetzel aus Wolfenbüttel. Der amtierende Deutsche Vizemeister könnte der erste Discgolfer werden, der den Titel erfolgreich verteidigt. Gespannt sein darf man auch auf Tobias Schulz von den Peiner Eulen. Er gilt als Geheimtipp und könnte die Serie bestehen lassen, dass noch keiner seinen Sieg wiederholen konnte.

"Wir werden die gesamte Inselfläche nutzen und auf insgesamt 18 Körbe werfen", erklärt Turnierdirektor Andreas Martin. Der Lebenstedter hatte zuvor mit den Tee-Timers viele Ideen gesammelt und den Kurs im Vergleich zu den Vorjahren deutlich variiert. "Mit den Änderungen können wir die vorhandenen Möglichkeiten auf der Insel noch besser nutzen, um aus jedem Teilnehmer das Beste herauszukitzeln, wenn er vorne dabei sein will", prophezeit Martin einen äußerst spannenden Wettkampf.

Der Rundweg um die Insel kann am Veranstaltungstag von Besuchern genutzt werden. Die Veranstalter bitten jedoch darum, auf dem Rundweg zu bleiben, um ein unliebsames Aufeinandertreffen mit den Scheiben zu vermeiden. Ein öffentlicher Spielbetrieb auf dem normalen 12-Bahnen-Parcours ist bis etwa 18 Uhr nicht möglich.

Der erste Anwurf erfolgt um 9:15 Uhr. Die Finalrunde startet um 14:00 Uhr.

Weitere Informationen telefonisch unter 05341 / 839-4441 sowie per E-Mail infobsf-szde.

Montag, 03.04.2017