Suche
Volltextsuche

Baugebiet in Salzgitter-Gebhardshagen

Über die Vermarktung des Baugebietes "Gebhardshagen-Nordost" 1. Bauabschnitt entscheidet am 24. Mai der Rat der Stadt Salzgitter.

31 Baugrundstücke für den Bau von Einfamilien - und Doppelhäusern sollen dort veräußert werden.

Die Flächengrößen betragen zwischen 485 und 829 Quadratmetern. Der Grundstückspreis beträgt 115,00 Euro/Quadratmeter. Für die Grundstücke, die an ihrer südlichen Grenze einen Hang zu den Nachbargrundstücken haben beträgt der Grundstückskaufpreis 105,00 Euro/Quadratmeter.

Im Grundstückskaufpreis sind die Erschließungsbeiträge, der Abwasserbeitrag, die Kostenerstattungsbeiträge für Ausgleichsmaßnahmen und die Vermessungskosten enthalten.

Die Kosten der Grundstückskaufverträge und deren Durchführung, die Grundstücksanschlusskosten für Regen- und Schmutzwasserkanalisation, eventuelle nachträgliche Abmarkungskosten sowie die Grunderwerbsteuer tragen die Käufer. In der Bewerberliste für Salzgitter - Gebhardshagen sind derzeit bereits 167 Bewerbungen registriert.

Unweit der bewaldeten Bergrücken des Salzgitter-Höhenzuges und dem Europareservat Heerter See entsteht in nördlicher Ortsrandlage das Baugebiet. Hier hält die weitläufige Natur jeden Tag neue, individuelle Entdeckertouren bereit. Hierbei hat der Höhenweg einen besonderen landschaftlichen Reiz, da er einen fantastischen Rundblick über Stadt und Land ermöglicht.

Donnerstag, 27.04.2017


Weitere Informationen

Lesen Sie auch hier: