Suche
Volltextsuche

Talentcampus wieder in den Osterferien

Kultur erfahren, Kreativität entfalten, Begabungen fördern. Darum geht es beim Talentcampus, dem Ferienbildungskonzept des Deutschen Volkshochschul-Verbandes (DVV).

Mit Fördermitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) wird er nun für weitere fünf Jahre fortgesetzt. Das freut Manuela Sieker, Projektleiterin an der Volkshochschule Salzgitter: "Der Talentcampus ist für uns eine wunderbare Möglichkeit, um Kinder und Jugendliche anzusprechen und ihnen neue Lernerfahrungen und Chancen zu eröffnen."

In den Osterferien vom 19.03. - 23.03.2018 lautet das Thema in Salzgitter-Bad "Was hat Salzgitter mit Salz zu tun?". Salzgitter-Bad hat viele interessante Geschichten zu erzählen. Es wird sich auf die Spuren des Salzes begeben. Bei einem Spaziergang durch Salzgitter-Bad werden Informationen gesammelt und viel Wissenswertes fotografiert. Daraus entsteht dann u. a. ein Stadtteilführer "Auf den Spuren des Salzes in Salzgitter-Bad".

Und noch auf eine andere Art und Weise wird man kreativ. In Salzgitter-Lebenstedt heißt es "Rap to the roots - Meine Worte = Meine Verantwortung". Es dreht sich alles um das Thema Hip Hop. In diesem Projekt lernen die Teilnehmer ihre eigenen Rap-Texte zu schreiben, zu rappen und am Ende in einem richtigen Tonstudio aufzunehmen. Zudem bietet sich ihnen die Möglichkeit, eigenständig Beats zu komponieren und einen Einblick in eine professionelle Produktion zu gewinnen.

Anmeldungen sind ab sofort bei der VHS möglich. Weitere Informationen telefonisch unter 05341 / 839-2203 sowie per E-Mail vhsstadt.salzgitterde.

Talentcampus ist Teil des Bundesprogramms "Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung". In lokalen Bündnissen bieten Volkshochschulen ein- oder mehrwöchige Bildungsprojekte in den Ferien an. Dabei findet sich die gesamte Bandbreite der kulturellen Bildung wieder. Jugendliche produzieren eigene Filme und entdecken dabei ihr Lebensumfeld neu, sie schreiben Drehbücher, führen Interviews und stärken dabei ihre kommunikativen Kompetenzen. Jugendliche erstellen eigene Tanzchoreographien oder treten als Band auf. Das fördert das Selbstbewusstsein und die Teamfähigkeit. Beim Theaterspielen werden Sprachkompetenzen vertieft und gleichzeitig neue Interessen geweckt.

In rund 2.000 Talentcampus-Projekten konnten während der ersten Förderphase (2013 bis 2017) bundesweit rund 45.000 Kinder und Jugendliche in rund 240 Städten, Gemeinden und Landkreisen erreicht werden. Die Volkshochschule Salzgitter beteiligt sich seit 2013 in dem Projekt. Das Ferienprogramm findet ganztägig statt und ist kostenlos einschließlich Verpflegung und Materialien.

Freitag, 02.03.2018