Suche
Volltextsuche

Broschüre für einen guten Start ins Leben

Kinder in ihrer sprachlichen Entwicklung zu begleiten und zu fördern, ist ein wichtiges Anliegen der kinderfreundlichen Lernstadt Salzgitter, denn Sprache ist der Schlüssel, mit dem sich ein Kind die Welt erschließt.

Eltern stellen sich häufig Fragen wie: "Was kann ich tun, damit mein Kind sprechen lernt?" Wie kann ich mein Kind in seiner sprachlichen Entwicklung am besten fördern?"

Broschüre "Eine Orientierungshilfe für Familien"

In Kooperation mit dem Paritätischen Sprachheilkindergarten Wirbelwind, der Sprachbeauftragten und der Kita-Fachberatung der Stadt Salzgitter ist deshalb im Rahmen des Sprachförderprojektes "Sprache und Sprechen leben" eine Orientierungshilfe für Eltern in Form von zwei unterschiedlichen Broschüren, mit dem gleichlautenden Titel "Eine Orientierungshilfe für Familien", erstellt worden:

Bei der Erstellung der Info-Hefte stellte sich den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Fachdienstes Kinder, Jugend und Familie die Fragen, wie sollen Eltern erreicht werden, die der deutsche Sprache nicht so mächtig sind oder einfach viele Fachbegriffe nicht verstehen, beziehungsweise wie viele Übersetzungen in welcher Sprache sind notwendig.

Unter dem Aspekt eines sprachförderlichen Anliegens entstand die Überlegung, statt einer umfangreichen Broschüre in mehreren Sprachen, die niederschwellige Informationsbroschüre in "Leichter deutscher Sprache" zu erstellen. Das "Büro für leichte Sprache" der Lebenshilfe Braunschweig übernahm die Aufgabe, den Text der 29-seitigen Broschüre zu "übersetzen". Entstanden ist ein Heft in einem kleineren handlichen Format.

Erhältlich durch und im Familienservicebüro

Für beide Neuerscheinungen gilt: Um möglichst viele Eltern zu erreichen, sollen diese Broschüren in Institutionen und Einrichtungen angeboten werden, in denen Eltern mit jungen Kindern anzutreffen sind. Darüber hinaus werden sie über die Babybegrüßung der "Frühen Hilfen" des Familienservicebüros der Stadt verteilt.

Die beiden Hefte bieten Informationen zu Meilensteinen der kindlichen Sprachentwicklung. Sie geben Antworten auf Fragen, die sich Erziehende während der Begleitung der kindlichen Entwicklung immer wieder stellen, wie zum Beispiel: "Was hat Bewegung mit Sprache zu tun?" "Warum ist das Spielen wichtig für das Sprechen lernen?" Sie geben Ratschläge für die sinnvolle Nutzung elektronischer Medien wie Fernsehen, Computer und ähnliches.

Sie beschreiben den Stellenwert der Sprachförderung in Kitas, unter anderem mit der Fragestellung: "Lernt mein Kind im Kindergarten genügend Deutsch?" Sie geben Tipps zu der Frage: "An wen kann ich mich wenden, wenn mein Kind Schwierigkeiten beim Sprechen lernen hat?" Eltern finden am Ende der Hefte Adressen von Beratungsstellen und Einrichtungen, in denen Unterstützung angefragt werden kann. 

Beide Broschüren bilden weitere wichtige Bausteine in dem Förderprojekt "Sprache und Sprechen leben", das die Stadt Salzgitter seit 2003 unterstützt. Oberbürgermeister Frank Klingebiel betont im Vorwort das gemeinsame Ziel: "Eine gute Sprachentwicklung unserer Kinder!"

Das Anliegen des Fachdienstes Kinder, Jugend und Familie ist es, Eltern bei der Begleitung und Förderung ihrer Kinder im Bereich der Sprachentwicklung zu unterstützen, Verunsicherungen zu begegnen, Fragen zu klären und Ansprechpartner/innen zu benennen.

Mittwoch, 21.03.2018