Suche
Volltextsuche

Vorschlagslisten liegen aus

Die Vorschlagslisten für die Wahl der Jugendschöffen liegen aus.

Gemäß § 35 JGG (Jugendgerichtsgesetzes) liegen von Montag, 9. Juli, bis Montag, 16. Juli, im Fachdienst Kinder, Jugend und Familie der Stadt Salzgitter in Lebenstedt, Joachim-Campe-Straße 9-11, Erdgeschoss, Eingangsbereich, die vom Jugendhilfeausschuss am 21.06.2018 beschlossenen Vorschlagslisten für die Wahl der Jugendschöffen, für das Jugendschöffengericht Salzgitter und die Jugendkammer des Landgerichts Braunschweig für die Amtszeit 2019 bis 2023 zur Einsicht aus.

Etwaige Einsprüche gegen die in den Listen aufgenommenen Personen sind bis zum 29. Juli 2018 beim Fachdienst Kinder, Jugend und Familie, Herrn Berthold Kuhls (Telefonnummer: 05341/839-4540), zu erheben.

 

Donnerstag, 05.07.2018