Suche
Volltextsuche

Reger Austausch beim Quartiersfest

Am Freitag, 24. August fand auf dem Pausenhof der Grundschule am Sonnenbergweg das "Prima-Klima"-Quartiersfest statt. Organisator war das Klimaschutzmanagement der Stadt Salzgitter.

Die Besucherinnen und Besucher konnten sich über Energiesparmöglichkeiten informieren und über ihre Wünsche zur Weiterentwicklung des Quartiers sprechen.

Bei zwei Rundgängen ging es um die Entwicklung des Viertels und die Bedeutung der Freiflächen. Hier war das Wissen der Bürgerinnen und Bürger als Experten vor Ort gefragt. Moderiert wurden die Rundgänge von Dieter Frauenholz von der Stadt- und Regionalentwicklungsagentur "KoRiS" aus Hannover. Im Dialog ging es auf dem Weg durch das Quartier um Anregungen, wie die Wohnzufriedenheit vor Ort gesteigert werden kann.  

Auf dem Hof der Grundschule konnten Besucherinnen, Besucher und Interessierte sich über das energetische Quartierskonzept informieren, darüber sprechen, was ihnen im Stadtteil gefällt und was besser werden muss. Themen waren unter anderem die Verkehrssituation, Gestaltung von Plätzen, Straßen und Grünflächen.

Für die kleinen Gäste des Quartiersfestes gab es eine Mal- und Bastelstation. Diese fand regen Zuspruch und auch dort wurden zahlreiche Wünsche deutlich. Für musikalische Unterhaltung sorgte die Band "Halb8cht". Auch für das leibliche Wohl war gesorgt.

Das Quartiersfest fand im Rahmen der Erstellung des energetischen Quartierskonzeptes "Sonnenbergweg" in Gebhardshagen statt. Mit dem Quartierskonzept werden Möglichkeiten zur energetischen Sanierung aufgezeigt und entwickelt. Das Quartier erstreckt sich vom Sandgrubenweg im Nord bis zur Ecke Hardeweg/Weddemweg im Süden. Die westliche Begrenzung ist die Straße Auf der Kappe. Im Osten endet das Quartier am Weddemweg (siehe angefügte Karte).

Am Donnerstag, den 30. August findet um 18.30 Uhr in der Grundschule am Sonnenbergweg eine Veranstaltung für Hauseigentümerinnen und Hauseigentümer statt. Dort können sich Interessierte über Möglichkeiten der energetischen Haussanierung informieren.

Weitere Informationen sind beim Klimaschutzmanager der Stadt Salzgitter, Jan Holzenbecher unter der Telefonnummer 05341 / 839-4141 und jan.holzenbecherstadt.salzgitterde erhältlich.

Dienstag, 28.08.2018


Weitere Informationen