Suche
Volltextsuche

Lebensziele im Mittelpunkt

Edo Lübben stellt am Dienstag, 16. Oktober, ab 19 Uhr, in der Stadtbibliothek Lebenstedt sein Buch "Ebbe und Flut" vor, in dem es um die Bedeutung von (Lebens-)Zielen geht.

Edo Lübben wurde nach dem ersten Weltkrieg als viertes Nachkriegskind der Familie in die Not- und Hungerzeit der 20er Jahre hineingeboren. Wirtschaftlicher Zusammenbruch, massive Geldentwertung, Arbeitslosigkeit und die Weltwirtschaftskrise begleiten seine Kinderjahre und später die Zeit des Nationalsozialismus und der zweite Weltkrieg. Im Jahre 1945 lagen nicht nur Russland, der Westen mit seinen Panzerschlachten, sondern auch Verwundung und Gefangenschaft hinter ihm.

Ein neues Leben begann, doch Hoffnung, Friede und Freiheit waren überdeckt von Hunger und Not bis hinein in das Jahr 1948, dem Jahr der Währungsreform. Aufgewachsen in der jungen, geschichtslosen Kaiserstadt Wilhelmshaven, verschlug es Edo Lübben im Jahre 1953 in die ebenfalls noch junge Stadt Salzgitter, in der er mit seiner jungen Familie ein Zuhause fand. Als Gartenarchitekt war er für das gesamte Grün in Salzgitter verantwortlich und hat unter anderem den Stadtpark angelegt sowie unzählige Grün- und Sportanlagen gebaut.

In seinem Buch macht er deutlich, dass eine zuversichtliche, kreative Sicht auf das Leben und eine klare Zielsetzung die vielen "Auf und Abs" im Leben miteinander in Beziehung bringt.

Der Eintritt beträgt 5 Euro. Karten sind in allen Zweigstellen der Stadtbibliothek erhältlich Nach der Lesung ist Edo Lübben bereit, Fragen zu beantworten. Sein Buch kann ebenfalls gekauft werden.

Donnerstag, 20.09.2018