Suche
Volltextsuche

Beliebtes Ferienprogramm

Die Volkshochschule Salzgitter bietet in den Herbstferien besondere und kostenlose Ferienprogramme im Rahmen des beliebten Talent-Campus an: Kunst trifft Natur und "Rap united - Leben ohne Mauern".

Kunst trifft Geologie

Eine ganz andere Sichtweise auf Salzgitter bietet das Talent-Campus-Angebot "Kunst trifft Geologie" Jugendlichen im Alter von zehn bis 15 Jahren. Er findet von Montag, 8. Oktober bis Freitag, 12. Oktober, von 9 bis 16.30 Uhr, im Kniestedter Herrenhaus in Salzgitter-Bad statt.

Es geht auf eine Zeitreise, auf der Salzgitter alt und neu zu entdeckt werden kann. Gemeinsam wird die Umgebung von Salzgitter-Bad erkundet. Die Teilnehmer/innen lernen zum Beispiel den Geopfad Salzgitter kennen und erfahren, wie man im Salzgitter Höhenzug auf Spurensuche nach Zeugen der Erdgeschichte gehen kann.

Es geht also raus in den Wald! Dort wird nach Lebensspuren in den abgelagerten Gesteinsformationen geforscht, die zeigen wie es vor Millionen von Jahren in der Region ausgesehen hat. Weitere Informationen gibt es dazu bei dem Besuch des Museums Schloss Salder und des Muschelkalksteinbruchs in Salder.

Es geht auf die Suche nach "Schätzen". Bewaffnet mit Kamera und Block wird alles Gesehene festgehalten, um es später in einem Fotobuch zu dokumentieren. Wobei am PC das eine oder andere Bild etwas bearbeitet und auch verfremdet wird. Es sollen auch kleine Kunstobjekte aus Steinen entstehen - angemalt oder in Natur. Und wie wäre es, wenn eines dieser Kunstobjekt auf einmal mitten auf einem der Waldfotos erscheint?

Rap united - Leben ohne Mauern

Es ist eines der erfolgreichsten Angebote des Talent-Campus - "Rap united - Leben ohne Mauern". Es wird ebenfalls von Montag, 8. Oktober bis Freitag, 12. Oktober, von 10 bis 17.30 Uhr, im Kinder- und Jugendtreff Forellenhof in Lebenstedt angeboten. Es richtet sich an zwölf bis 18jährige. Wer teilnehmen will, sollte sich schnell anmelden, da die Nachfrage sehr groß ist.

Rapmusik bestimmt häufig die Alltagswelt der Jugendlichen. Der Mainstream der Rap-Kultur hat sich allerdings inzwischen weit von seinen politischen und sozialen Wurzeln entfernt und ist stattdessen oft geprägt von diskriminierenden und sexistischen Inhalten, die in realitätsfernen Musikvideos präsentiert werden.

Das Projekt "Rap united" will dem bewusst eine Alternative gegenüberstellen, indem es weiblichen und männlichen Jugendlichen Rap als Möglichkeit zeigt, ihre reale Lebens- und Gefühlswelt in der Musik zu verarbeiten. Die Vielfalt der unterschiedlichen kulturellen Prägungen, Geschlechtsmerkmale sowie der musikalische und persönliche Entwicklungsstand der jeweiligen Teilnehmenden fließen in die selbst komponierten Rap-Songs mit ein. In diesem Talent-Campus lernen die Teilnehmer/innen ihre eigenen Rap-Texte zu schreiben, zu rappen und am Ende in einem Tonstudio aufzunehmen. Außerdem bietet sich ihnen die Möglichkeit, eigenständig Beats zu komponieren.

Anmeldung

talentCAMPus ist ein ganztägiges Ferienbildungsprogramm, das kostenfrei ist, inklusive Verpflegung. Anmeldungen sind ab sofort bei der Volkshochschule möglich. Da die Angebote sehr beliebt sind, viele Teilnehmer/innen immer wieder gerne dabei sind, sind sie auch schnell ausgebucht - deshalb sollte man sich so bald wie möglich anmelden. Mehr Infos gibt es unter der Telefonnummer 05341 / 839-22 03 sowie per E-Mail vhs@stadt.salzgitter.de

(Der talentCAMPus ist ein Ferienbildungskonzept des Deutschen Volkshochschul-Verbandes. Der talentCAMPus wird aus Mitteln des Programms "Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung" vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert.)

Freitag, 21.09.2018


Weitere Informationen