Suche
Volltextsuche

150 Gäste beim 16. Tag des Ehrenamtes

"Die ehrenamtlich Engagierten sind das Herz und die gute Seele unserer Stadtgesellschaft" sagte Oberbürgermeister Frank Klingebiel in seiner Eröffnungsrede zum 16. Tag des Ehrenamtes, der am Mittwoch, den 12. Dezember, im Hotel am See stattgefunden hat.

Dieses Jahr wurden mit Harald Wintjen und Jürgen Prokop zwei Menschen geehrt, die sich außerhalb eines Vereins ehrenamtlich engagieren. Besonders gewürdigt wurden ebenfalls die DLRG-Ortsgruppen in Salzgitter. Ein buntes Showprogramm und ein gemeinsames Essen rundeten die von der Bäder, Sport und Freizeit Salzgitter GmbH organisierte Veranstaltung ab.

2001 haben die Vereinten Nationen den Tag des Ehrenamtes ins Leben gerufen. Im selben Jahr fand in Salzgitter die erste Veranstaltung zur Ehrung besonders engagierter Bürgerinnen und Bürger statt.



"Das unermüdliche Handeln unserer Ehrenamtlerinnen und Ehrenamtler verdient unseren höchsten Respekt und eine ganz besondere Veranstaltung, bei der wir dieses Engagement würdigen können." betonte Oberbürgermeister Frank Klingebiel.

Geehrt wurde Harald Wintjen für seine Verdienste in der sportlichen Integrationsarbeit, welche er durch sein Projekt "Fußball für Geflüchtete" anbietet. Dabei folgt er dem Motto "Sport verbindet" und organisiert ehrenamtlich ein umfangreiches Fußballangebot für Flüchtlinge. Ebenso viel Herzblut steckt Jürgen Prokop in seine Arbeit rund um das 2009 errichtete Gradierwerk im Rosengarten in Salzgitter-Bad. Er hegt und pflegt die Anlage und erklärt auch Besucherinnen und Besuchern gerne die Funktionsweise der Anlage. "Beide leisten großartiges für unsere Stadt", hob Frank Klingebiel in seinem Dank hervor.

Im zweiten Teil des Abends ging es um das Ehrenamt auf, im und unter Wasser. Etwa 1.700 Bürgerinnen und Bürger sind in den fünf Ortsgruppen der DRLG in Salzgitter (Thiede, Üfingen, Lebenstedt, Gebhardshagen und Salzgitter-Bad) aktiv. "Es sind unsere ehrenamtlichen Spezialistinnen und Spezialisten rund um das Thema Wasser, die mit ihrer täglichen Arbeit Menschenleben retten." sagte Frank Klingebiel in seiner Rede. Die Aufgaben, die die DLRG in Salzgitter übernimmt sind zahlreich. Dazu gehören tausende Schwimmausbildungen für Groß und Klein, Aus- und Fortbildungen für Rettungsschwimmer, die Einsätze Wasserrettungsdienst oder auch die Arbeit im Katastrophenschutz.

Montag, 17.12.2018