Suche
Volltextsuche

Keine Umweltverträglichkeitsprüfung

Die Salzgitter AG hat mit Schreiben vom 25. Januar 2018 die Errichtung und den Betrieb von vier Windenergieanlagen beantragt.

Der Antrag gilt für die Gemarkung Beddingen, Flur 5 und 6, Flurstücke 20/11, 13/36 und 10/5.

Im Rahmen dieses Genehmigungsverfahrens ist (gem. den §§ 6 bis 14 in  Verbindung mit Nummer 1.6.3 der Anlage 1 UVPG) im Rahmen der  standortbezogenen Vorprüfung des Einzelfalls zu ermitteln, ob für das  Vorhaben eine Umweltverträglichkeitsprüfung durchzuführen ist.

Als Ergebnis der Vorprüfung hat das Fachgebiet Umwelt der Stadt Salzgitter festgestellt, dass für das Vorhaben keine Gründe erkennbar sind, die Anlass zur Durchführung einer Umweltverträglichkeitsprüfung geben.

Es wird deshalb hiermit bekannt gemacht: Die Durchführung einer Umweltverträglichkeitsprüfung ist nicht erforderlich.

Die Feststellung ist nicht selbständig anfechtbar.

Stadt Salzgitter
Fachgebiet Umwelt
Im Auftrag
gez. Michael Buntfusz

Dienstag, 08.01.2019