Suche
Volltextsuche

Info-Börse für angehende Erzieher/innen

Um den Schüler/innen in der Erzieher/innen- und der Sozialassistenten/innen-Ausbildung der BBS Fredenberg die Möglichkeit zu bieten, sich über das Berufsfeld der frühkindlichen Bildung in Kitas/ Familienzentren zu informieren, fand die erste Info-Börse statt.

Veranstalterinnen waren die BBS und die Stadt Salzgitter. Veranstaltungsort das Schulgebäude der BBS am Fredenberg.

BBS-Schulleiter Robert Ottens stellte in seiner Begrüßungsrede die Wichtigkeit einer guten inhaltlichen Ausbildung da. Über die besonderen beruflichen Perspektiven und Anforderungen, die an die künftigen Erzieher/innen in den Kitas und Familienzentren gestellt werden, informierte die Fachdienstleiterin Kinder, Jugend und Familie der Stadt Salzgitter, Dr. Roswitha Krum.

Ulrich Hagedorn als geschäftsführender Vorstand der AWO Salzgitter, vertrat die Sicht der Träger/innen und hob vor allem den demographischen Wandel und die sich noch verschärfende Situation auf dem Fachkräftemarkt hervor. Den Studiengang Kindheitspädagogik, den Erzieher/innen mit einer Fachhochschulreife studieren können, stellte Prof. Dr. Tim Rohrmann von der Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst Hildesheim/Holzminden/Göttingen (HAWK) vor.

Nach dem offiziellen Beginn der Infobörse konnten alle Teilnehmenden den Marktplatz der Möglichkeiten besuchen. Insgesamt 17 Einrichtungen stellten sich hier vor. Ihnen ging es besonders darum, sich und ihr Aufgabenfeld zu präsentieren und um zukünftige Fachkräfte zu werben, die den Beruf der Erzieherin/des Erziehers  ausüben möchten.
 
Viele Aussteller/innen zeigten sich begeistert von der der positiven Resonanz durch die Schüler/innen und äußerten, dass ihre Erwartungen, die sie an die Veranstaltung gestellt hatten, erfüllt wurden.

Für das Jahr 2020 ist bereits eine weitere Infobörse in Planung.

Montag, 18.02.2019


Weitere Informationen

Weitere Infos im WWW: