Suche
Volltextsuche

Fontane-Abend im Mühlengarten von Schloss Salder

Am 30. Dezember 2019 rundet sich der 200. Geburtstag Theodor Fontanes und bereits seit Ende März findet auch ganz offiziell das "Fontane-Jahr" statt.

Aus diesem Anlass werden sich Aneka Viering vom Fachdienst Kultur der Stadt Salzgitter, Reinhard Försterling von der Literarischen Gesellschaft (Rezitation) und Otto Jansen (Saxophon) am Freitag, 21. Juni, 18.30 Uhr, im Mühlengarten des Städtischen Museums Schloss Salder dem literarischen Schaffen des herausragenden Künstlers widmen. 

Fontane war Dichter, passionierten Briefeschreiber, Journalist, Reiseschriftsteller, Romancier und gelernten Apotheker. Viering und Försterling haben sich für die Lesung - wie es der im Übrigen etwas fußfaule Fontane in seinen Texten so oft getan hat - ganz bewusst in die Natur, genauer in den Museums-Mühlengarten (bei regnerischen Wetter wird in den Schaftstall des Museums ausgewichen).

Gemeinsam mit Jansen stellen sie sich dabei zugleich einem alten Vorbehalt, den der Dichter seinerzeit selbst in Umlauf brachte: "Ich selbst bin unmusikalisch, aber doch nicht ein völliger Kunstbarbar und durchaus im Stande, mich am Guten zu erfreuen" (Theodor Fontane in einem Brief an Carl Witting vom 4. Februar 1857).

Der Eintritt ist frei. Es ist aber eine freiwillige Spende möglich. Weitere Informationen zur Veranstaltung gibt es bei der Literarischen Gesellschaft Salzgitter unter der Telefonnummer 05341 / 871168 beziehungsweise brigreint-onlinede sowie beim Literaturbüro des Fachdienstes Kultur der Stadt Salzgitter unter 05341 / 839-3752 beziehungsweise literaturbuerostadt.salzgitterde.

Freitag, 21.06.2019