Suche
Volltextsuche

Kindertagespflege in Salzgitter wird gestärkt

Die Kindertagespflege als familiennahe und flexible Betreuungsform ist auch in Salzgitter eine wichtige Säule in der frühkindlichen Bildung.

Gerade Kindern unter drei Jahren bietet die Kindertagespflege Bildung, Erziehung und Betreuung in kleinen Gruppen und mit einer konstanten Bezugsperson. Damit leistet die Kindertagespflege neben den Kindertageseinrichtungen einen gleichrangigen Beitrag zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Um die Kindertagespflege in der Stadt weiterzuentwickeln und auszubauen, beteiligt sich Salzgitter als einer von mehr als 40 Standorten bundesweit an dem im Januar diesen Jahres gestarteten Bundesprogramm "ProKindertagespflege: Wo Bildung für die Kleinsten beginnt" des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ). Mit dem Bundesprogramm werden der Stadt Salzgitter in der dreijährigen Laufzeit Fördermittel in Höhe von bis zu 150.000 Euro pro Jahr durch den Bund zur Verfügung gestellt. Dazu kommen noch die Eigenmittel aus dem Haushalt der Stadt.

Hauptziele des Förderprogramms sind die umfangreichere Qualifizierung und weitere Fortbildung von Kindertagespflegepersonen, die Verbesserung der Arbeitsbedingungen von Tagesmüttern und Tagesvätern sowie die gute Zusammenarbeit in der Kindertagespflege, insbesondere zwischen den Eltern, den Tagespflegepersonen und dem zuständigen Fachdienst, insbesondere dem Familienservice der Stadt Salzgitter.

Dabei schreibt das Bundesprogramm neben der Qualifizierung die folgenden Themenfelder für die Projektarbeit vor: Fachkräftegewinnung und Fachkräftebindung, Förderung der Fachberatung, Vertretungslösungen in der Kindertagespflege, Stärkung inklusiver Bildung und Erziehung, Förderung des Zusammenwirkens mit Familien, Weiterentwicklung der Vergütung für die Kinderbetreuung sowie Beteiligung an einem bundesweiten Expertenpool zur Qualitätssteigerung in der Kindertagespflege. Zur Umsetzung dieser vielfältigen Aufgaben stellt der Projektstandort Salzgitter eine Koordinierungsstelle im Familienservice des Fachdienstes Kinder, Jugend und Familie bereit.

Ein Schwerpunkt der Projektarbeit liegt in der fachlichen Qualifizierung neuer Kindertagespflegepersonen. Unter dem Motto "Hast Du etwas Zeit für mich? Werde Tagesmutter/Tagesvater!" wirbt daher der Familienservice der Stadt Salzgitter dafür, sich als Kindertagespflegeperson qualifizieren zu lassen und sich in der frühkindlichen Bildung zu engagieren. Wer sich für diese verantwortungsvolle berufliche Tätigkeit interessiert, kann weitere Informationen im Familienservicebüro unter Telefon 05341 / 839-4562 oder per E-Mail familienservicestadt.salzgitterde erhalten.

Die nächste Grundqualifizierung in Kooperation mit der Katholischen Familien-Bildungsstätte Salzgitter und der Evangelischen Familien-Bildungsstätte Salzgitter beginnt am 2. September. Es sind noch Plätze frei!

Weitere Informationen zur Kindertagespflege sind anschaulich in einem Kurzfilm "Kindertagespflege in Salzgitter. Eine gute Idee!" zusammengestellt. Dieser ist im Youtube-Kanal der Stadt Salzgitter zu sehen.

Montag, 08.07.2019


Weitere Informationen

Weitere Infos im WWW: