Suche
Volltextsuche

Bei Youtube: Salzgitter-Salder von oben

Im Youtube-Kanal der Stadt Salzgitter ist ein weiterer Film in der Serie "Salzgitter von oben" eingestellt. Zu sehen ist diesmal Salder.

Der erstmals 1161 genannte Ort entwickelte sich im Schutz der Burgstelle der Herren von Salder, des "kleinen Hofes", um die Kirche herum. Mit dem Bau des Schlosses wurde 1608 unter dem Eigentümer David Sachse, fürstlich-braunschweigischer Obrist und Geheimrat, begonnen.

1695 erwarb es Erbprinz August Wilhelm. Nach 1866/1867 wurde Schloss Salder ausschließlich landwirtschaftlich genutzt. Das Schloss war nach 1918 im Besitz des Staates Braunschweig, wurde ab 1925 von der Braunschweig GmbH verwaltet, die es 1939 an die Reichswerke verkauften.

Im Jahre 1955 wurde es Besitz der Stadt Salzgitter. Seit 1962 kann in den Schlossräumen das Städtische Museum besichtigt werden. Übrigens: Der Zutritt zum Museum ist kostenlos.

Den Kanal bei Youtube haben mittlerweile 1.900 Nutzer abonniert, um über neue Filme sofort informiert zu werden. Die Beiträge können aber auch ohne Anmeldung angeschaut werden. Vom Hunderter- über den Tausender- und Zehntausender- bis in den Hunderttausender-Bereich bewegt sich die Anzahl der einzelnen Filmaufrufe. Insgesamt können bereits Filmaufrufe von fast 1,5 Millionen verzeichnet werden.

Bei Youtube ist das "Fernsehprogramm" aktiv zusammenstellbar. Die Auswahl der Themen reicht von Nachrichten, Diskussionen, Dokumentationen zu einfachen bzw. aufwändigen Informationsfilmen. Bei der Auswahl hilft auch ein Suchfeld. Nach Eingabe eines Suchbegriffs wird eine Auswahl an entsprechenden Filmen angeboten. Diese sind zusätzlich über verschiedene Filtermöglichkeiten weiter eingrenzbar.

Digitale Medien werden heutzutage immer mehr genutzt, um Informationen selber zu recherchieren und sich intensiver mit bestimmten Themen zu befassen. Auch die Stadt Salzgitter nutzt diese digitalen Möglichkeiten, eine großartige Erfolgsgeschichte mit stetig steigenden Nutzerzahlen.

So ist auch die offizielle Fanseite beim digitalen Netzwerk Facebook zu finden. Transportiert werden über diesen Kanal aktuelle und wichtige Themen, aber auch Veranstaltungshinweise aus dem kreisfreien Oberzentrum. Die Seite ist offen im Internet einsehbar. Um sie zu lesen, muss man nicht registriert sein. Es liegen bereits 3.356 "Gefällt-mir-Angaben" vor.

Informationen der Stadt Salzgitter werden aber auch bei Twitter veröffentlicht. Bei Google News werden zudem die Pressemitteilungen der Stadt Salzgitter einem noch größeren Interessenkreis zugänglich gemacht.

Mittwoch, 25.09.2019


Weitere Informationen

Weitere Infos im WWW: