Suche
Volltextsuche

Ort zum Leben und Arbeiten

Salzgitter. Mit diesem Namen verbinden viele Menschen einen führenden Industriestandort in Niedersachsen. Stimmt. Dennoch ist es nur die halbe Wahrheit und wird den Realitäten in dieser lebens- und liebenswerten Flächenstadt nicht gerecht.

Salzgitter hat weit mehr zu bieten als über 50.000 Arbeitsplätze in einer innovativen Wirtschaft. Es zeichnet sich auf 224 Quadratkilometern mit 31 Stadtteilen und rund 102.000 Einwohnern aus durch freundliches Wohnen im Grünen, das Naherholungszentrum Salzgittersee, gesunde Mischwälder im Höhenzug der Lichtenberge und den staatlich anerkannten Kurort Salzgitter-Bad mit einer der stärksten Naturthermalsolequellen Deutschlands.

Salzgitter ist auch Kulturstadt. Historische Bauwerke, Kunst im öffentlichen Raum, sein Wahrzeichen, das Monument zur Stadtgeschichte, Bürgerfeste und Open Airs zeigen ein urbanes Gesicht. Stets groß geschrieben wurde der Freizeitwert. Salzgitter steht für ein Kontrastprogramm. In der weiträumigen Flächenstadt verschwindet der Mensch nicht in der Anonymität. Dass es Spaß macht in ihr zu leben, ist überall zu spüren. 

Die größte Ausdehnung des Stadtgebiets beträgt in Nord-Süd-Richtung 24 km und in Ost-West-Richtung 19 km. Die höchste Erhebung des Stadtgebiets ist der 275 m hohe Hamberg nordwestlich von Salzgitter-Bad. 

Basisdaten

Bundesland:

Niedersachsen

Landkreis:

Kreisfreie Stadt

Fläche:

223,90 km²

Einwohner:

100.379 (31. Juli 2013)

Bevölkerungsdichte:

448 Einwohner je km²

Höhe:

80-275 m ü. NN

Postleitzahl:

38201-38259 (alt: 3320)

Vorwahl:

05341 und 05300

Geografische Lage:

52° 06' 52.4" n. Br. / 10° 21' 54.79" ö. L.

Kfz-Kennzeichen:

SZ

Gemeindeschlüssel:

03 1 02 000

Gliederung des
Stadtgebiets:

7 Ortschaften mit 31 Stadtteilen

Adresse der
Stadtverwaltung:           

Joachim-Campe-Straße 6-8
38226 Salzgitter



Weitere Informationen