Suche
Volltextsuche

Der Dreißigjährige Krieg - Symposium

"Obwohl Krieg gewesen, so lange die Weldt gestanden, so seind doch vorige Kriege mit dem dreißigjährigen nicht zu vergleichen." Symposium zum Beginn des Dreißigjährigen Krieges.
Datum: Samstag, 17.02.2018
Kategorie: Lesung/Vortrag
Ort: Städtisches Museum Schloss Salder
Museumstraße 34
38229 Salzgitter (Salder)

weitere Informationen

Städtisches Museum Schloss Salder
Beginn: 9.30 Uhr - 17 Uhr
Eintrittspreise: Kostenlos
Veranstalter: Geschichtsverein Salzgitter/Förderverein Burg Lichtenberg/Fachdienst Kultur der Stadt Salzgitter

Programm:

9.30 Uhr
Begrüßung
Eric Neiseke
Kulturdezernent der Stadt Salzgitter

Einführung
Dr. Jörg Leuschner

Vorträge:

Moderation: Prof. Dr. Dr. Bernd Ulrich Hucker/
Dr. Jörg Leuschner

10.00 Uhr
Prof. Dr. Arnd Reitemeier
Der Dreißigjährige Krieg in Norddeutschland

10.45 Uhr
Dr. Brage Bei der Wieden
Der Dreißigjährige Krieg im Lande Braunschweig -
Ereignisse und Erinnerungen

11.15 Uhr
Prof. Dr. Gerd Biegel
"Lerne beten, Kind, und falte fein die Hände, damit
Gott den Tollen Christian von uns wende!"

11.50 Uhr
Dr. Annette von Bötticher
"…die Schlacht bei Stadtlon, wo Christian von
Braunschweig die Jacke voll kriegt" -Reflexionen
über eine Ballade von Annette von Droste-Hülshoff

12.20 Uhr - 13.20 Uhr
Mittagspause

13.20 Uhr
Dr. Henning Steinführer
Die Stadt Braunschweig und der große Krieg.
Handlungsspielräume kommunaler Außenpolitik in
der ersten Hälfte des 17. Jahrhunderts.

13.55 Uhr
Dr. Hans-Joachim Kraschewski
Die Wirtschaft im Lande Braunschweig vor und
im Dreißigjährigen Krieg: Landwirtschaft, Handel,
Bergbau

14.30 Uhr - 15.00 Uhr
Kaffeepause

15.00 Uhr
Dr. Georg Ruppelt
"Ja, unglücklich bin ich gewiss gewesen."
Frauenschicksale in Ricarda Huchs "Der große
Krieg in Deutschland"

15.30 Uhr
Dr. Jördis Lademann
Hortus bellicus - Bilder von Lebensnot und
Lebensfreude im Dreißigjährigen Krieg

16.00 Uhr
Prof. Dr. Herfried Münkler
Der Dreißigjährige Krieg als Modell für
gegenwärtige und zukünftige Kriege

17.00 Uhr
Resümee
Prof. Dr. Dr. Bernd Ulrich Hucker/
Dr. Jörg Leuschner

Die Vorträge sind kostenfrei.

Ein Mittagessen kann im Schloss-Restaurant eingenommen werden. Eine Auswahl kann verbindlich am Tagungstag aus einer "Kleinen Karte" vorbestellt werden. Bitte zu Planungszwecken bereits bei der Anmeldung angeben, ob ein Mittagsessen gewünscht ist.

Anmeldung:

Geschichtsverein Salzgitter e.V.
Stadtarchiv
Nord-Süd-Str. 155
38259 Salzgitter



Weitere Informationen