Suche
Volltextsuche

Mr. President First - Schauspiel

Schauspiel von Anna Bechstein und Stefan Zimmermann mit Max Volkert Martens u.a.
Der einflussreiche und begüterte TV-Star Edward Tishler wird von der neuen aufstrebenden Partei "Für Amerika" gebeten, als ihr Aushängeschild Präsidentschaftskandidat zu werden. Die Partei braucht ein bekanntes Gesicht. Der einflussreiche Milliardär Norman Craig bringt Tischler auf Kurs.
Datum: Freitag, 22.03.2019
Kategorie: Kino/Theater
Ort: Aula des Gymnasiums Am Fredenberg in Lebenstedt
Hans-Böckler-Ring 14-16
38228 Salzgitter (Lebenstedt)
Beginn: 20 Uhr
Veranstalter: Kulturkreis Salzgitter
(Tillyhaus) Marienplatz 12
38259 Salzgitter (Bad)
Telefon: 05341 / 32543
Telefax: 05341 / 396689
E-Mail: kulturkreis-salzgittert-onlinede
Internet: http://www.kulturkreis-salzgitter.de

weitere Informationen


Tishler lebt mit seiner jungen Freundin Emely Harper zusammen. Als diese für ihn nicht mehr nur die tägliche Pressearbeit stemmen soll, sondern auch noch den Wahlkampf für Edward organisieren soll, kommt es zum Konflikt zwischen beiden. Tischlers Umfragen schnellen in die Höhe. Die neue Partei feiert ihn. Olivia Sanders soll für den Wahlsieg sorgen. Als Tishler beginnt, die streng vorgegebene Rolle zu verlassen, wendet sich das Blatt zugunsten der politischen Gegner.
Nachdem Emely dem jungen Journalisten Peter Westham begegnet, kann sie sich aus den Fesseln Edwards befreien. Emely gewinnt Selbstvertrauen und arbeitet sich fleißig im diplomatischen Dienst bei der UNO hoch. Längst richtet sich die Aufmerksamkeit der Presse auch auf sie, nachdem sie als Ex-Freundin Tishlers ständig verfolgt wird. Die starke liberale Partei "Liberaldemokratisches Bündnis" entdeckt in ihr ungeahntes Potential für neue Wählergunst. Emely wird ihre Kandidatin, auch ihre Werte schnellen in die Höhe.
Es kommt zum Showdown im TV-Duell vor Millionen Zuschauern…..

Die auch für Normalbürger in letzter Zeit unschwer zu durchschauenden Ränkespiele der Mächtigen werden hier pointiert aufs Korn genommen. Auch eine positive Gegenkraft macht sich bemerkbar: eine Frau mit Moral und Anstand, politischer Weitsicht und Verantwortung lässt auf eine wirklich bessere Zukunft hoffen.