Suche
Volltextsuche

Wenn das Knie schmerzt - Vortrag

Chefarzt Dr. Thomas Wachtel vom Helios Klinikum lädt zum Vortrag "Kniearthrose - Geht es auch ohne OP?" ein.
Datum: Dienstag, 16.10.2018
Kategorie: Lesung/Vortrag
Ort: Volkshochschule der Stadt Salzgitter, Kniestedter Herrenhaus in Salzgitter-Bad
Beginn: 18.30 Uhr
Eintrittspreise: Eintritt ist frei!
Veranstalter: Helios Klinikum Salzgitter
Kattowitzer Str. 191
38226 Salzgitter
Telefon: 05341 / 835-0
E-Mail: info.salzgitterhelios-klinikende
Internet: http://www.helios-kliniken.de/klinik/salzgitter.html

Wenn man im Kniegelenk ein Knirschen verspürt oder das Knie einen des Nachts nicht schlafen lässt, weil es schmerzt, dann leiden man möglicherweise an einer Arthrose des Kniegelenkes.

Das ist eine häufige Erkrankung. Vorbeugende und frühe Behandlungen können helfen, die Beweglichkeit zu erhalten und den Einbau eines künstlichen Gelenkes hinauszuschieben.

Über dieses Thema "Kniearthrose - Geht es auch ohne OP?" referiert Dr. Thomas Wachtel, Chefarzt Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädische Chirurgie in der Volkshochschule Kniestedter Herrenhaus in Salzgitter-Bad.

Im Laufe der Lebensjahre wird das Kniegelenk durch sportliche, aber auch allein alltägliche Belastungen unterschiedlich stark beansprucht. So verliert der Knorpel, der im gesunden Zustand Erschütterungen abfedern soll, im Alter an Höhe und Elastizität. Auch Risikofaktoren wie eine familiäre Veranlagung, Schädigungen des Knorpels nach Unfällen oder Beinachsenfehlstellungen lassen den Knorpel früher schrumpfen. In jungem Lebensalter sind häufig Übergewicht oder sportliche Höchstbelastungen für einen höhergradigen Gelenkverschleiß verantwortlich.

"Wenn der Knorpel an Substanz verloren hat, kommt es zu den typischen Schmerzen in unseren Gelenken. Unsere Knie stehen unter Dauerbelastung. Sie müssen im Alltag oder beim Sport beweglich, aber auch stabil und vor allem schmerzfrei belastbar sein. Defizite gilt es frühzeitig zu erkennen, um die Notwendigkeit einer Operation zu verhindern oder weit nach hinten zu verschieben", erläutert der Chefarzt.

In seinem Vortrag erläutert der erfahrene Orthopäde, was dabei hilft, Kniearthrose vorzubeugen. Er informiert über das Spektrum konservativer Methoden und zeigt die verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten auf. Außerdem erklärt er, in welchen Fällen eine Operation sinnvoll ist.

Im Anschluss an den Vortrag wird es im Rahmen einer Diskussionsrunde Gelegenheit zur Beantwortung von Fragen geben. Die Veranstaltung aus der Reihe "Helios-Patientenforum" ist kostenfrei, eine Anmeldung nicht erforderlich.



Weitere Informationen

Weitere Infos im WWW: