Suche
Volltextsuche

Kultursommer 2019

Der Kultursommer 2019 des Fachdienstes Kultur der Stadt Salzgitter wird gleich mit zwei großen Künstlern aufwarten. Bob Geldof und Klaus Doldinger werden vor der historischen Kulisse des Schlosses Salder auftreten.
Datum: Freitag, 09.08.2019 - Sonntag, 18.08.2019
Kategorie: Konzert
Ort: Schlosshof des Städtischen Museums Schloss Salder
Veranstalter: Fachdienst Kultur
Wehrstr. 27
38226 Salzgitter
Telefon: 05341 / 839-3416
Telefax: 05341 / 839-4947
E-Mail: jens.bogdanstadt.salzgitterde
Internet: www.salzgitter.de

Geldof kommt am Samstag, 17. August, um 20 Uhr nach Salzgitter. Der Brite ist ein fester Bestandteil der Geschichte der Popkultur und neben seiner Musik bekannt als engagierter Verfechter von Menschenrechten. Der 67jährige ist einer der wenigen New-Wave-Legenden, die noch immer aktiv sind.

Auch heute noch genauso aktuell, ehrlich und eindringlich wie im Jahr 1975. In seinen Songs präsentiert er sich  schonungslos und direkt. Seine Kompositionen klingen tiefgründig, emotional und von Herzen kommend. Die Zuschauer des Konzerts in Salder können sich auf Songs freuen, die Lebensfreude und mitschwingenden Optimismus ausstrahlen.

Der zweite "Große" - Klaus Doldinger - wird am Freitag, 16. August, um 20 Uhr auf der Bühne auf dem Schlosshof mit seiner Band auftreten. Man kennt ihn vor allem wegen seiner Filmmusik für Filme wie "Das Boot" oder "Die unendliche Geschichte".

Freunde des Jazz wissen aber auch, dass Doldinger auf eine 63jährige internationale Bühnenkarriere zurückblicken kann. Er ist der erste deutsche Jazzmusiker, der im wahrsten Sinne spielerisch zu internationaler Anerkennung fand. Schon 1960 tourte er durch die USA und wurde zum Ehrenbürger der Stadt New Orleans - der "Mutter des Jazz" - ernannt.

Oder eher Lust auf ganz außergewöhnliche Musik? Auch hier hat der Kultursommer etwas zu bieten. Am Freitag, 9. August, um 20 Uhr treten die "Red Hot Chilli Pipers" unter dem Motto "Rock'n'Roll meets Dudelsack" auf.

Dass diese ungewöhnliche Musik-Kombi funktioniert, beweisen die ambitionierten Dudelsackspieler mit Songs von Coldplay, Robbie Williams oder Queen. Eine originellere Coverband gibt es nicht. Mit ihrer phänomenalen Live-Show sind die "Red Hot Chilli Pipers" zu einer der angesagtesten Live-Acts weltweit geworden.

Ebenfalls schon zugesagt hat Joris. In Deutschland durch seinen Song "Herz über Kopf" bekannt und derzeit auf dem Weg einer der großen Stars im Musikbusiness zu werden. Er kommt am Samstag, 10. August, um 20 Uhr nach Salzgitter.

Wenn Joris seinen Gedanken Ausdruck verleiht, entstehen wunderbare Songs. Durch seine gefühlvolle Stimme, die mal kratzig, mal sanft ist, begeistert der junge Sänger, Pianist, Gitarrist und Songwriter die Musik-Szene. Seine Texte sind Ausdruck tiefster Gefühle, seine Musik so erfrischend anders als der restliche Pop. 

Das Kindermusical "Der gestiefelte Kater" wird am Sonntag, 11. August, um 15 Uhr, die kleinen Zuschauerinnen und Zuschauer in ein spannendes Märchen entführen.

Der jüngste Müllersohn erbt nichts als den Mühlenkater. Der taugt seiner Ansicht nach nur, daraus ein paar Handschuhe oder einen Muff zu machen. Doch der Kater widersetzt sich diesem Plan, indem er dem Müllersohn Versprechungen macht, auf die sich dieser einlässt. Damit beginnt eine höchst wundersame Geschichte, die ein jeder kennt. Das romantische Märchen "Der gestiefelte Kater" wird verknüpft mit moderner, familiengerechter Unterhaltung und groovender Popmusik.

Nach den erfolgreichen Familienmusical-Produktionen "Aschenputtel", "Der Regenbogenfisch", "Kleiner Häuptling Winnetou" und "Lauras Stern" mit ihren wunderbar eingängigen Melodien folgt beim diesjährigen Kultursommer nun ein weiteres Musical aus der Ideenschmiede des Teams Andy Muhlack (Musik) und Karl-Heinz March (Libretto). 

Am Dienstag, 13. August, 20 Uhr, folgen "Sistergold". Im Jubiläumsjahr haben sie sich ein besonderes Programm einfallen lassen, das sie im malerischen Mühlengarten des Schlosses Salder präsentierten.

Das Beste aus den mittlerweile drei Bühnenprogrammen; eine wilde Mischung, die widerspiegelt, was das Quartett auszeichnet: Swing, Pop, Klassik, Polka, Klezmer, Schnulziges und Absurdes versprechen einen kurzweiligen Abend, der jede Menge Überraschungen bereithalten wird.

Seit 2009 begeistert "Sistergold", bestehend aus den Saxophonistinnen Inken Röhrs, Sigrun Krüger, Elisabeth Flämig und Kerstin Röhn ihr Publikum mit ihrer Musik. Können und Leidenschaft, Charme und Sinn fürs Komische lassen jedes Konzert zu einem Erlebnis werden.

Den Kultursommer beschließt am Sonntag, 18. August, um 19 Uhr "Can Lehman". Er wird bei seinem Auftritt türkische Folklore mit europäischen und amerikanischen Einflüssen präsentieren.

Aber auch internationale Gäste als Begleiter und Solisten mit außergewöhnlichen Instrumenten werden diesen Abend zu einem außergewöhnlichen Klangerlebnis machen.

Hinweis: Bereits ab 11 Uhr findet an diesem Tag das Stadtfrühstück der Bürgerstiftung statt

Vorverkauf:

bundesweit im Vorverkauf bei allen Reservix-Vorverkaufsstellen, wie dem BürgerCenter in Salzgitter-Bad und in Lebenstedt, YoungTicketEvent, der Konzertkasse und somit auch allen Geschäftsstellen der Braunschweiger Zeitung.

Sponsoren des Kultursommers:
Salzgitter AG, Wohnbau Salzgitter, Volksbank BraWo

Für Rollstuhlfahrer/innen steht ein Podest zur Verfügung. Für Personen mit Einschränkungen stehen im Seitenbereich und im Bereich der Gastronomie Sitzmöglichkeiten zur Verfügung. Um entsprechende Anmeldung wird unter der Telefonnummer 05341 / 839-3416 oder E-Mail Kultur@stadt.salzgitter.de gebeten, damit ausreichend Plätze eingerichtet werden können.



Weitere Informationen

Weitere Infos im WWW: