Suche
Volltextsuche

Saxophon, Instrument des Jahres 2019 - Veranstaltungsreihe

Seit 2008 küren verschiedene Landesmusikräte in Deutschland das "Instrument des Jahres", um jeweils ein Instrument in den Fokus zu rücken, das nach Meinung der Juroren besondere Aufmerksamkeit verdient. 2019 ist dies das Saxophon. In Salzgitter wird es aus diesem Anlass eine Reihe von Veranstaltungen geben.
Datum: Samstag, 16.03.2019 - Samstag, 23.11.2019
Kategorien: Ausstellung, Konzert
Ort: An verschiedenen Orten in Salzgitter
Veranstalter: Fachdienst Kultur
Wehrstr. 27
38226 Salzgitter
Telefon: 05341 / 839-3416
Telefax: 05341 / 839-4947
E-Mail: jens.bogdanstadt.salzgitterde
Internet: www.salzgitter.de

Saxophon-Ausstellung

Zufälliges Zusammentreffen oder Fügung? Im Juli 2018 trat Hartmut Schölch als neuer Fachdienstleiter Kultur der Stadt Salzgitter seinen Dienst an. Er selbst ist ein leidenschaftlicher Hobbysaxophonist und zufälligerweise im Besitz einer umfangreichen Saxophonsammlung mit über 100 historischen Instrumenten. Angefangen mit einem Originalinstrument des Erfinders des Saxophons, Adolphe Sax, aus dem Jahre 1867 bis hin zum legendären Selmer Mark VI von 1974.

Was also liegt näher, als im "Jahr des Saxophons" eine Ausstellungslücke im städtischen Museum Schloss Salder mit einer populärwissenschaftlich aufbereiteten Sammlung zu schließen. Unter dem Titel: "Sax Couples - Geschichte und Geschichten rund ums Saxophon" startet die Ausstellung am Donnerstag, 2. Mai im Museum. Sie ist bis zum 18. August dieses Jahres zu sehen.

Mitten in dieser Saxophonausstellung im ehemaligen "Kuhstall" des Museums, so ist es geplant, findet am Samstag, 4. Mai die Lesung "Dada & Saxophon" mit Dr. Aneka Viering und Reinhard Försterling statt. Sie werden von Otto Jansen am Saxophon begleitet.

Veranstaltungen rund um das Thema Saxophon

Im Laufe des Jahres 2019 wird es dazu ein umfangreiches Rahmenprogramm mit den unterschiedlichsten Veranstaltungen an den verschiedensten Orten in Salzgitter geben, die sowohl inhaltlich den Schwerpunkt auf das Saxophon legen als auch dort ein Augenmerk auf das Instrument werfen, wo es nicht immer offensichtlich ist.

Den Auftakt macht am Samstag, 16. März, um 15 Uhr, das Kölner Stummfilmduo "M-cine" in der Kirchengemeinde Heilige Dreifaltigkeit in Salzgitter-Bad. Katharina Stashik am Saxophon und  Dorothee Haddenbruch am Klavier präsentieren mit einer musikalischen Vertonung das Buster-Keaton-Slapstick-Meisterwerk "Der Kameramann". Am selben Tag um 19.30 Uhr "ehrt" dann Europas Nr. 1 der Bruce Springsteen Coverbands "Bosstime" und der Saxophonist Pierre de Stefano das Instrument des Jahres in der Kulturscheune in Lebenstedt.

Am Montag, 18. März führen Marek Hallicki und Otto Jansen gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern der Musikschule der Stadt Salzgitter das Veranstaltungsprogramm mit Präsentationen unter dem Titel "Saxophon-Impulse" im Rahmen der Musikschulwoche fort.

In den ersten vier Tagen der Sommerferien groovt es wieder um und in der Alten Feuerwache in Lebenstedt beim bereits 35. Jazz- und Rockworkshop. Selbstverständlich darf auch hier das Saxophon nicht fehlen. Es treten der Hamburger Anselm Simon und der Hannoveraner Stephan Abel als Dozenten an. Die Saxophonkurse sind bereits ausgebucht. Zu sehen und hören sind die beiden Saxophonisten im Rahmen des Dozentenkonzertes des Workshops am Samstag, 6. Juli, um 20 Uhr, in der Kulturscheune in Lebenstedt. 

Ein ebenfalls besonderes Ereignis sind die "Hawkids'n'Horns" im Rahmen des "Zeltivals im Park", welches auf diese Art erstmals vom Freitag, 7. bis zum Montag, 10. Juni im Stadtpark in Lebenstedt stattfindet. Am Samstag, 8. Juni spielen die Salzgitteraner "Hawkids" mit den "All Together Horns feat. Gerald Altogether & Anonymous Altogether" am Saxophon sowie Nigel Altogether an der Trompete Musik der Beatles.

Während des Kultursommers im Museum Salder, wird das Saxophon am Freitag, 16. August, um 20 Uhr, auf dem Schlosshof gewürdigt mit einem Auftritt des bekannten Jazzmusikers Klaus Doldinger und seiner Band "Passport" sowie mit einem weiteren Konzert des sympathischen Saxophonquartetts "Sistergold" am 13. August, um 20 Uhr, im gemütlichen Mühlengarten des Schlosses.

Im Herbst geht es unter anderem weiter mit "CLEO & Jan Luley Trio feat. Thomas L'Etienne" und einem literarisch-musikalischen Krimiabend mit "Jo Jung & Boogaloo feat. Ruth Sabadino" am Saxophon.

Im November findet im Rahmen der Reihe ein dreitägiger klassischer Saxophonworkshop mit dem berühmten "Raschèr Saxophone Quartet" in der Alten Feuerwache in Lebenstedt statt, das nicht nur sein musikalisches Wissen vermittelt, sondern auch am Samstag, 9. November ein Konzert in der Kulturscheune in Lebenstedt spielt.

Ein außerordentlich "saxophonistisches" Wochenende folgt dann am Freitag, 15. und Samstag, 16. November. Zuerst kommen "Mr. Supercharge" Albie Donelly mit dem Saxophonisten der Average White Band Malcolm "Molly" Duncan und ihrer Formation "Saxplosion" in die Kulturscheune in Lebenstedt. Einen Tag später gastiert das renommierte Tangoensemble "Quadro Nuevo" mit dem Saxophonisten Mulo Francel auf Einladung der Kleinkunstbühne in der Kniestedter Kirche in Salzgitter-Bad.

Zum Abschluss des Veranstaltungsjahres bringt Hartmut Schölch mit seinem Programm "Sax-O-Phil" Ende November im Fürstensaal des städtischen Museums Schloss Salder historische Instrumente aus seiner Sammlung zu Gehör. Gemeinsam mit dem Münchner Pianisten Andreas Lenz von Ungern-Sternberg präsentiert er eine Konzertreise durch die Saxophongeschichte

Info über das Instrument "Saxophon":

Das "Saxophon" ist ein verhältnismäßig junges Holzblasinstrument. Der Belgier Adolphe Sax erfand das Saxophon im Jahre 1840. 1846 ließ er sich das neu entwickelte Instrument patentieren. Sein Ziel war es, ein Instrument zu gestalten, das vom Klang zwischen dem warmen Klarinettenklang und dem eher durchdringenden Klang der Oboe liegt. Obwohl der Korpus aus Messing ist, zählt das Instrument zu den Holzblasinstrumenten; wird es doch mit einem hölzernen Rohrblatt zum Klingen gebracht. Nach wie vor im Jazz verankert, findet sich das Saxophon aber auch in zahlreichen weiteren Genres wie der Klassik, dem Pop oder der elektronischen Musik.



Weitere Informationen